Forex Lernen  

 

 

Vorteile von Forex Trading

Die Vorteile des Forex Tradens


Es gibt viele Gründe und Vorteile, welche dafür sprechen, dass man in den Forex Markt investieren sollte. Hier sind nun anschließend die wichtigsten Gründe aufgelistet, weswegen sich so viele Menschen für diesen Markt entscheiden:

Keine Kommissionen

Keine Wechselgebühren, keine Kontoführungsgebühren, (in den meisten Fällen) keine Steuern an den Staat. In den meisten Fällen beziehen Broker ihren Gewinn über den so genannten bid-ask Spread. Hierbei handelt es sich um die Kursspanne zwischen dem Angebots-Kurs und dem Nachfrage-Kurs.

Keine Makler

Der Forex-Markt kommt vollkommen ohne einen Mittelsmann bzw. Makler, wie es an einer normalen Börse üblich ist, aus und so kann man direkt am Markt – also dort, wo die wirklichen Kurse gestellt werden – handeln. Aufgrund von diesem Vorteil kann man direkt am aktuellsten Marktgeschehen mit den aktuellsten Kursen teilhaben und so höhere Gewinne erzielen, da man schneller einsteigen kann.

Keine fixierte lot Größe

In normalen Future-Märkten ist die lot Größe bzw. die Kontrakt Größe, also die Größe des Handelsvertrages fix vorgegeben. Beispielsweise beträgt die Standard-Größe für einen Silber Kontrakt  5.000 Unzen, welche über eine dementsprechend hohe Investition bezahlt werden muss. Eine solche Kontrakt Größe ist relativ unflexibel, wenn man bestimmte Summen für bestimmte Trades investieren möchte. Im Forex Markt kann man selbst entscheiden wie groß die Kontrakt Größe sein soll. So kann man bei manchen Brokern sogar Trades mit weniger als 20 US-Dollar eröffnen und natürlich auch mehr, man kann es komplett individuell entscheiden und so je nach Risiko/Gewinn Abwägung einen dementsprechend großen oder kleinen Kontrakt eröffnen.

Geringe Transaktionskosten

Unter normalen Marktbedingungen beträgt die Handelsspanne bzw. der bid-ask Spread (die einzigen Transaktionskosten) weniger als 0,1%. Bei Depots mit größeren Summen kann der Spread sogar noch kleiner sein.

Ein 24-Stunden Markt

Beim Devisenmarkt muss man nicht, wie bei der Börse üblich, täglich auf die Markteröffnung warten. Der Forex Markt eröffnet in der Regel am Sonntag um 22.00 GMT und läuft ohne Unterbrechung bis Freitag Abends um 20.00 GMT durch. Somit kann man sich genauso flexibel die Zeit zum Traden einteilen.

Ein fairer Markt

Das Handelsvolumen im Forex Markt ist gewaltig und es gibt sehr viele Handelsteilnehmer. Aus diesem Grund ist es nahezu ausgeschlossen, dass eine einzelne Person (z.B eine Zentralbank oder ein reicher Hedge-Fond) den Kurs langfristig alleine manipulieren bzw. beeinflussen kann.

Hebelwirkung bzw. Leverage

Die Hebelwirkung ist ein weiteres Werkzeug um das Risiko in einem Forex Depot effektiv zu steuern. Zum Beispiel kann man mit einem geringen Einsatz viel höhere Summen bzw. Kontrakte kontrollieren. Dies gibt dem Händler die Möglichkeit auch mit geringen Einsätzen hohe Gewinne zu erzielen. Wenn beispielsweise ein Broker eine Leverage von 1 zu 50 anbietet, dann bedeutet das, dass man mit einem Einsatz (Margin) von 100 US-Dollar bereits für 5.000 US-Dollar Währungen Kaufen oder Verkaufen kann! Natürlich ist die Hebelwirkung ein zweischneidiges Schwert denn die Verluste sind in diesem Beispiel selbstverständlich nur bis 100 US-Dollar ins Minus gedeckt und nicht bis 5.000 US-Dollar, was ja der eigentliche Handelseinsatz ist. Mit einem guten Risiko- und Geldmanagement kann die Leverage aber ein effizientes Werkzeug sein.

Hohe Liquidität

Da der Forex Markt, wie bereits voher schon erwähnt, ein riesiges Handelsvolumen und enorm viele Handelsteilnehmer besitzt, ist die Liquidität dementsprechend auch sehr groß. Dies hat den Vorteil, dass man unter normalen Marktgegebenheiten, wenn man zum Beispiel per Mausklick in der Handelsplattform einen Trade eröffnet, in der gleichen Sekunde der Trade auch eröffnet wird. So kann man Marktbewegungen besser ausnutzen und schneller reagieren. Genauso kann man einen Trade aufgrund der hohen Liquidität sehr schnell wieder schließen. So kann man schnell austeigen und so höhere Gewinne einfahren oder Verluste begrenzen.

Kostenloses Material

Die meisten Forex Broker bieten einen kostenlosen Demo-Account an. Dort kann man seine Fähigkeiten mit virtuellem also unechtem Geld am echten Forex Markt (also mit den aktuellen echten Kursen) testen. Genauso bekommt man meistens von den Forex Brokern auch kostenlose Echtzeit News und Chartdaten. Demo Accounts sind ein sehr guter Weg um die ersten Erfahrungen am Forex Markt zu sammeln.

Forex-Risiko: Der Devisenhandel Forex ist mit hohen Risiken und Schwankungen verbunden. Es besteht die Möglichkeit des Verlusts der gesamten Einlage. Seien sie sich aller Risiken des Devisenhandels bewusst. Forex-Tutorial übernimmt keine Haftung für die richtigkeit und aktuallität der Texte. Die Inhalte der Internetseiten von forex-tutorial.at dienen lediglich Ihrer Information und stellen keine Anlageberatung, Empfehlung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf der jeweiligen Finanzinstrumente.

www.handelsregisterauszug-deutschland.de
© 2018 - forex-tutorial.at
   
| Samstag, 24. Februar 2018 |