Forex Lernen  

 

 

Einen geeigneten Forex Broker suchen und finden

Aufgrund der vielseitigen Möglichkeiten des Internets, die sich mit der Zeit durch schnellere, kostengünstigere Hardware und Internetverbindungen bemerkbar machten, gibt es im Web eine dementsprechend große Anzahl an Forex Brokern und Handelsplattformen. Die Vorteile einer Handelsplattform, die über das Internet abgewickelt wird, liegt für den Kunden auf der Hand: Man kann bequem und fast immer wann man will von zu Hause oder unterwegs aus am Devisenmarkt traden. Diese Art des tradens ist sehr flexibel und kostenschonend, da kein "Mittelsmann" benötigt wird, der die trades ausführt.

Aufgrund der Vielfalt der Broker im Internet ist es auch sehr schwierig einen geeigneten Broker, der seinen persönlichen Anforderungen entspricht, zu finden. Damit der Forex Broker den individuellen Anforderungen des Kunden auch entspricht, sollte man umbedingt einen Broker Vergleich durchführen - so wie hier einer zum Beispiel auf Forex-Tutorial.at angeboten wird. Man muss auf jeden Fall bechten, dass nicht jede beliebige Handelsplattform und jeder Trader für jeden gleichviel geeignet ist. Forex Neulinge haben zum Beispiel andere Anforderungen an die Handelsplattform als fortgeschrittene User.

Für Forex Anfänger ist es außerdem wichtig, dass der Broker auch Möglichkeiten bietet, sich in der Thematik des Devisenhandels weiterzubilden, damit die komplizierte und komplexe Materie des Forex Handels verstanden werden kann. In der Regel werden von Brokern auch kostenlose Demo-Konten angeboten, damit man sich mit "Spielgeld" an die Handelsplattform und den Broker gewöhnen kann. So kann man einen bestimmten Zeitraum lang, ohne Risiko von Eigenkapitalverlust auf dem Forex Markt traden.

Ein guter Forex Broker sollte mindestens diesen genannten Anforderungen entsprechen. Hier auf dem Broker-Vergleich von Forex-Tutorial.at wurde jeder Broker ausgiebig auf Herz und Nieren überprüft und aus diesem Grund wird eine hohe Qualität gewährleistet.

Muss sich ein Forex-Broker Regeln unterwerfen?

Ein Forex Markt wird auch "unkontrollierter Markt" genannt, aber gute Broker sind bei Aufsichtsbehörden registriert. Kein Broker wird verschweigen, wenn er bei einer Aufsichtsbehörde gemeldet ist, da dies ein Zeichen von Qualität ist. Bei einem Broker sollte man immer auf der Homepage schauen, bei welcher Aufsichtsbehörde er gemeldet ist. In den USA ist ein Forex Broker in der Regel beim Verband der Börsenmarker gemeldet. (CTFC - http://www.ctfc.gov) Das CTFC wurde ursprünglich eingerichtet, um die Öffentlichkeit gegen jeglichen Betrug, Maipulationen und missbräuchlichen Handelstaktiken zu schützen.

Forex-Risiko: Der Devisenhandel Forex ist mit hohen Risiken und Schwankungen verbunden. Es besteht die Möglichkeit des Verlusts der gesamten Einlage. Seien sie sich aller Risiken des Devisenhandels bewusst. Forex-Tutorial übernimmt keine Haftung für die richtigkeit und aktuallität der Texte. Die Inhalte der Internetseiten von forex-tutorial.at dienen lediglich Ihrer Information und stellen keine Anlageberatung, Empfehlung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf der jeweiligen Finanzinstrumente.

www.handelsregisterauszug-deutschland.de
© 2018 - forex-tutorial.at
   
| Sonntag, 22. April 2018 |